Aston Martin DBS Superleggera Volante

Kategorien: Aston Martin Sportwagen Cabrio & Roadster

Offenes Kraftpaket von Aston Martin - Aston Martin DBS Superleggera Volante
Cabrio & Roadster haben nicht nur im Hochsommer Konjunktur und begeistern Frischluftfreunde. Besonders in Kombination mit einem bärenstarken V12 ergibt sich ein fast unwiderstehliches Gesamtpaket, das Aston Martin nur zu gerne mit seinem DBS Superleggera anbietet. Der Sportwagen basiert natürlich zu großen Teilen auf der geschlossenen Variante des DBS, hat aber einige Kniffe parat, die ihn für Freunde von Cabrio & Roadster-Fahrzeugen besonders faszinierend machen dürften. Die ersten Auslieferungen des Aston Martin DBS Superleggera Volante sind für das vierte Quartal 2019 geplant.
Aston Martin DBS Superleggera Volante - in voller Fahrt© Aston Martin

Kraft im Überfluss mit unglaublichem Anpressdruck
Für einen standesgemäßen Antrieb sorgt im Aston Martin DBS Superleggera Volante ein 5,2 Liter Twin-Turbo V12 mit satten 715 Pferdestärken und 900 Newtonmetern Drehmoment. In nur 3,6 Sekunden geht es aus dem Stand auf Tempo 100. Das sollte besonders bei geöffnetem Verdeck des Cabrio & Roadster für Begeisterung bei den Passagieren des Sportwagens sorgen. Wer die Möglichkeiten dazu findet, kann den Briten auf bis zu 340 km/h bei der Endgeschwindigkeit bringen. Der Verbrauch steht mit ca. 14 Liter auf 100 Kilometer im Datenblatt. Gangwechsel erledigt der Volante Mithilfe seiner ZF-8-Gang-Automatik, die getriebeseitig eine Verstärkung erfahren hat, um mit der vorhandenen Power fertig zu werden. Per adaptiver Software wird die Gangwahl zusätzlich perfektioniert. Insbesondere auf das Management der Aerodynamik beim Cabrio & Roadster sind die Ingenieure stolz.
Aston Martin DBS Superleggera Volante - V12 Motor Emblem mit Logo© Aston Martin

Aston Martin versteht es beim Sportwagen Superleggera Volante, durch verschiedene Maßnahmen an Bestandteilen von Diffusor und Aeroblade II-System während der gefahrenen Höchstgeschwindigkeit einen Anpressdruck von bis zu 177 kg zu erreichen. Damit ist die offene Variante in dieser Disziplin nur um 3 Kilogramm hinter der geschlossenen Version des Sportwagens. Über verschiedene Fahrmodi kann der Pilot das Temperament der Sportabgasanlage steuern. Während der Kurvenjagt erfreut die Soundkulisse im Sport Plus Modus. Die Quad-Auspuffanlage soll ein Sounderlebnis garantieren, dass starke Anleihen am Aston Martin Super GT nimmt und für Gänsehaut sorgt. Wer unauffällig dahingleiten möchte, wählt die spezielle Quiet-Start Voreinstellung. Das Verdeck baut außerordentlich flach auf und wurde mit verschiedenen Schichten so entwickelt, dass es langlebig ist und eine perfekte Dämmung gewährleistet. Es kann in 14 Sekunden geöffnet und in 16 Sekunden geschlossen werden. Auch von außerhalb des Fahrzeugs. Grade beim Volante haben die Entwickler in die Technik viele Testzyklen gesteckt.
Aston Martin DBS Superleggera Volante - mit offenem Verdeck© Aston Martin

Herrlich aggressives Auftreten in Kombination mit Eleganz
Das Markendesign von Aston Martin ist legendär. Auch der Sportwagen DBS Superleggera Volante als Cabrio Roadster greift die Elemente gerne auf. Die Front gleicht einem Haifischmaul und zeichnet unter den optionalen Nutzen auf der Motorhaube die typischen Scheinwerfer Elemente. Kurz hinter den Vorderrädern liegt bei Bedarf ein weiterer Lufteinlass. Die Seitenlinie wirkt geduckt und mündet am hinteren Teil des Aston Martin. Das Heck hat aufgrund der Auslegung als Cabrio einige Änderungen erhalten, die dem Fahrzeug aber insbesondere im offenen Zustand bestens stehen.

Viele Elemente setzten sich dabei gezielt in der Farbe Schwarz ab. Bremssättel und Seitenspiegel sind sportiv dunkel gehalten und wirken damit puristisch. Im Innenraum gibt es die gewohnt kompromisslose Qualität. Stoffe, Leder und Oberflächen wirken dem Marktsegment von Aston Martin würdig. Das Infotainmentsystem verfügt über einen 8 Zoll großen LCD-Bildschirm, der als Kommandozentrale für alle wichtigen Funktionen dient. In der Aufpreis liste finden sich nette Extras, wie 21 Zoll große Doppelspeichen-Räder oder unterschiedliche Farben für das Verdeck. Auch die Bremssättel können in einer von vielen Speziallackierungen gestaltet werden.
Aston Martin DBS Superleggera Volante - sportliche Rücksitze© Aston Martin
Exklusiv in jeder Hinsicht
Der Aston Martin als Cabrio & Roadster hat seinen Preis. Interessierte Kunden können einen fabrikneuen Sportwagen ab ca. 295.500 Euro erstehen. In Anbetracht der Exklusivität und der Leistungsdaten sicher ein interessantes Gesamtpaket. Wer die angebotenen Möglichkeiten zur Individualisierung nutzt, kann den Neupreis sicher auch über die Grenze von 300.000 Euro treiben. Damit liegt, er etwas über der geschlossenen Version aber dürfte als DBS Superleggera Volante sicher seine eigene Fangemeinschaft für sich erschließen.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Cabrio & Roadster könnten Sie auch interessieren

Werbung