Bugatti Chiron Pur Sport

Neue Sonderedition des Chiron

Kategorien: Bugatti Sportwagen

In der Vergangenheit hat Bugatti sich einen Namen darin gemacht, ihr aktuelles Modell - den Bugatti Chiron - in verschiedenen Sondereditionen zu vermarkten. Das steigert die sowieso schon unermessliche Exklusivität des Sportwagens und gibt Raum für verschiedene Interpretationen des Ausnahmefahrzeugs. Der Bugatti Chiron Pur Sport besetzt genau solch eine Nische und soll im Laufe des Jahres 2020 als limitierte Editionen zu den leistungsverwöhnten und zahlungskräftigen Käufern geliefert werden.

Bekanntes Triebwerk mit neuer Ausrichtung und Finessen
Bei der Performance will der Pur Sport von Bugatti seinem Namen alle Ehre machen. Gar nicht so leicht ein so stark motorisiertes und schweres Fahrzeug aus der Klasse der extremen Sportwagen noch schneller um die Kurve zirkeln zu lassen. Leichtbau und Veränderungen an der Triebwerksabstimmung sind in diesem Bugatti Chiron der Schlüssel zum Erfolg. Natürlich kommt weiterhin der potente 8 Liter W12 Antrieb des "normalen" Bugatti Chiron zum Einsatz.
Bugatti Chiron Pur Sport - Vogelperspektive© Bugatti Automobiles S.A.S.

Im Pur Sport erhält er jedoch eine um 70 km/h reduzierte Endgeschwindigkeit auf dann noch 350 km/h und ein enger gestuftes DSG-Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Fahrstufen. Das Ergebnis ist ein besserer Durchzug und eine effizientere Kraftverteilung beim schnellen Sprint in bestimmten Bereichen. Durch verschiedene Bauteile muss das Modell in der VMAX Abstriche machen. So ist der Bugatti Chiron Pur Sport im Sprint von 60 auf 120 trotzdem ganze zwei Sekunden schneller als normalerweise.

In diesen Regionen sind das schon Welten und nicht zu verachtende Angaben. Weiterhin bietet der Motor natürlich seine beeindruckenden 1500 PS bzw. 1103 kW und bringt es auf unglaubliche 1600 Newtonmeter maximales Drehmoment. Auch über weniger Gewicht kann man nun sprechen, da diverse Teile in Leichtbauweise gefertigt wurden. Insgesamt kommt der Sportwagen auf ein Leergewicht von 1980 Kilogramm. Zudem ist das Fahrwerk neu abgestimmt worden und erhält härtere Federn für noch mehr Straßenlage.
Bugatti Chiron Pur Sport - Heck© Bugatti Automobiles S.A.S.

Bombastisches Design mit etwas Understatement
Der Bugatti Chiron Pur Sport zeigt sich verhältnismäßig zurückhaltend und zweckmäßig beim Design. Allzu ausgefallene Veränderungen hat sich der Pur Sport gespart und hält sich relativ nahe am ursprünglichen Modell. Größere Lufteinlässe und eine größere Menge an Sichtcarbon verraten den sportlicher ausgelegten Bugatti dann aber doch recht schnell. Dazu kommt ein ganzes Arsenal an aerodynamischen Maßnahmen, die vor allen Dingen dem verbesserten Abtrieb dienen sollen. Am eindrücklich gestalteten Heckdiffusor sitzt auch neue die Titan-Auspuffanlage.
Bugatti Chiron Pur Sport - Felgen© Bugatti Automobiles S.A.S.

Ein weiteres Erkennungszeichen des agilsten Bugatti ist der enorm große Heckflügel, der einen Großteil der benötigten Bodenhaftung sicherstellt. Ansonsten dominieren die geschwungenen Formen am Fahrzeug. Die Motorhaube ist lang und zeigt am Grill die schön in Szene gesetzten Scheinwerfer mit ihren fein ausgearbeiteten Segmenten. Bei den Reifen montiert Bugatti "Sport Cup 2R" Spezialpneus von Michelin, die der Belastung besser stand halten sollen als die übliche Serienbereifung. Vorne haben sie die Dimension von 20 Zoll und hinten von 21 Zoll. Dank Carbon-Stabilisatoren und elektronischer Unterstützung werden Wankbewegungen minimiert.

Die Traktionskontrolle zeigt sich nachsichtiger, um das Handling noch sportiver auszurichten. Zudem wird mit "Sport+" ein neuer Modus angeboten, der sich direkt auf die Feinabstimmung des Sportwagens auswirkt. Im Innenraum geht es gewohnt gediegen zu. Nur feinste Materialien kommen zum Einsatz. Der Bugatti Chiron Pur Sport wird dabei mit zusätzlichen Schriftzügen und der vorherrschenden Farbe Schwarz veredelt. Infotainment und Bedieneinheiten sind im absoluten Luxussegment zu verorten und versüßen dem Piloten jede Fahrt mit dem Bugatti Chiron Pur Sport aufs Neue.
Bugatti Chiron Pur Sport - Cockpit© Bugatti Automobiles S.A.S.

Fast schon Preiswert
Der auf 60 Exemplare limitierte Pur Sport ist im Vergleich mit seinen "Sondereditions-Brüdern" wie dem Divo, dem La Voiture oder dem Centodiece fast schon ein Schnäppchen. Ab 3,57 Millionen Euro ist bzw. war er zu haben. Auch in dieser Klasse besteht eine hohe Nachfrage an besonders einzigartigen Sondermodellen. Das weiß auch Bugatti und zeigt mit dem Bugatti Chiron als agilem Supersportler sicher nicht seine letzte Kreation in diesem effektreichen Segment.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Sportwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung