Bugatti Divo

Nur 40 Exemplare von diesem Schmuckstück

Kategorien: Bugatti Sportwagen

Auf dem Pebble Beach Concours d'Elegance im August 2018 präsentierte Bugatti mit dem Divo einen Sportwagen, der seinesgleichen sucht. Von diesem Schmuckstück werden grade einmal 40 Exemplare verkauft. Benannt ist der Bugatti Divo dabei nach dem Rennfahrer Albert Divo aus Frankreich. Der Supersportwagen soll die aktuelle Baureihe des Herstellers nochmals auf ein neues Niveau heben und ihr die Krone aufsetzen.

Leistung auf absolutem Spitzenniveau
Mit 1.500 PS bzw. 1.103 Kw ist der W16 Motor bei beinahe 8 Litern Hubraum baugleich mit dem des Bugatti Chiron. Der veränderte Sportwagen legt sein besonderes Augenmerk also viel mehr auf die deutlich verfeinerten Fahreigenschaften. Dieses wird durch eine Vielzahl an Eingriffen an der Aerodynamik erreicht. Durch den erhöhten Abtrieb verbessern sich das Kurvenverhalten und die Querbeschleunigung.
Bugatti Divo - Frontansicht© Bugatti Automobiles S.A.S.

Durch die veränderte Karosserie gelangt bei verbessertem Luftzufluss auch mehr Luft ans Kühlsystem. Der gewaltige Heckspoiler tut sein Übriges für eine permanente Straßenhaftung auch bei hohen Geschwindigkeiten und ist noch größer als beim Chiron. Zusätzliches Gewicht wurde durch veränderte Komponenten und spezielle Räder eingespart. Das Fahrzeug verliert so weitere 35 kg.
Bugatti Divo - Cockpit© Bugatti Automobiles S.A.S.

Laut Bugatti liegt die maximale Höchstgeschwindigkeit bei abgeriegelten 380 km/h für den Sportwagen der Extraklasse. 100 km/h sind in nur 2,4 Sekunden erreicht. Dank verschiedener Fahrprofile, permanentem Allradantrieb und dem Siebengangdoppelkupplungsgetriebe bleibt der Divo jederzeit beherrschbar. Trotz des hohen Gewichtes und hohen Radstandes sollen so schnelle Rundenzeiten machbar sein.
Bugatti Divo - Heckansicht© Bugatti Automobiles S.A.S.

Individuelle Optik bei gleichbleibendem Innenleben
Bugatti hat beim Divo vor allen Dingen an der äußeren Fahrzeugerscheinung gefeilt. Extrem auffällige Scheinwerfer, der massive Heckspoiler und die mehrflutige Abgasanlage sind nur einige Punkte. Auch die Front zeigt sich in einer glatteren Form und hebt sich vom Chiron als Schwestermodell deutlich ab. Im Innenraum bleiben die Tugenden fast unverändert. Tolle und perfekt verarbeitete Materialien verwöhnen Fahrer und Insassen gleichermaßen und lassen keine Wünsche offen. Für das Interieur ist die Farbe Racing Blue erhältlich.
Bugatti Divo - Seitenansicht© Bugatti Automobiles S.A.S.

Gigantischer Preis für den Supersportwagen von Bugatti

Das limitierte Sondermodell kann für 5 Millionen Euro erstanden werden. Obgleich wohl schon alle Exemplare geordert sein werden, können sich Besitzer wohl auf eine zusätzliche Wertsteigerung des Fahrzeuges freuen, so dass gute, gepflegte Gebrauchtwagen noch teurer daherkommen könnten.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Sportwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung