CUPRA Tavascan

Eigenes Konzept von CUPRA

Kategorien: Cupra Elektrofahrzeug SUV & Geländewagen

Momentan sind Modelle von CUPRA noch recht leicht als Sondereditionen der Muttermarke Seat zu erkennen. Größere Motoren mit mehr Leistung, neue Embleme und etwas Marketing sollen dafür sorgen, dass Kunden denken, sie hätten es mit einem völlig neuen Marktteilnehmer zu tun.

Nun tritt mit dem CUPRA Tavascan als Elektrofahrzeug aus dem Segment der SUV & Geländewagen bzw. SUV-Coupé ein frisches Gesicht auf die Bühne. CUPRA verspricht eine schnelle Umsetzung in die Serie und will nach der Vorstellung auf der IAA 2019 in Frankfurt wenig Zeit verschwenden, bis das SUV-Coupé 2020 auch erhältlich ist.
CUPRA Tavascan - Front© SEAT Deutschland GmbH

Leistungsfähig dank doppeltem e-Motor
Der CUPRA Tavascan wird mit zeit Elektromotoren angetrieben. An jeder der zwei Achsen verrichtet eines der Triebwerke seinen Dienst und sorgt damit gleichzeitig für gute Traktion beim Elektrofahrzeug. Die Gesamtleistung des SUV & Geländewagen beträgt damit 306 PS bzw. 225 kW. In 6,5 Sekunden hat der Pilot den Spanier auf 100 km/h beschleunigt. Die verbaute Lithium-Ionen-Batterie mit 77 kWH speichert ausreichende Mengen an Energie um es auf eine Reichweite von bis zu 450 Kilometern zu bringen.

Zur Bemessung der Werte hat CUPRA sich an die Vorgaben des noch recht neuen und strengen WTLP-Zyklus gehalten. Der Energiespeicher des SUV-Coupés ist dabei im Fahrzeugboden verbaut. Nicht zuletzt daran kann man erkennen, dass das Elektrofahrzeug den Konzerneigenen MEB-Baukasten benutzt. Als emotionaler Performance-Vertreter kombiniert CUPRA somit Emissionsfreiheit mit Fahrspaß und viel Emotionalität im CUPRA Tavascan.
CUPRA Tavascan - Seitenansicht© SEAT Deutschland GmbH

Viertüriges SUV-Coupé mit eigenständiger Linie von CUPRA
Beim CUPRA Tavascan handelt es sich erstmals um ein Elektrofahrzeug, dem eine eigene Linie auf das Blech geschneidert wurde. Als Variante von SUV & Geländewagen wird zusätzlich eine große Portion Dynamik, Eleganz und Effizienz geboten. Die Front wirkt geduckt und kann - zumindest in der Studie - mit einem beleuchteten CUPRA-Logo aufwarten. Über die geschwungenen Linien verteilen sich Lufteinlässe, die einerseits der Form dienen aber andererseits auch ihren eigentlichen Zweck erfüllen.

Kühlung und verbesserte Aerodynamik sind die gewünschten Schwerpunkte. Seitlich kommen schon jetzt Assoziationen mit dem noch nicht in Produktion gegangenen Klein-SUV Model Y von Tesla auf. Das Heck wird dann wieder voll eigenständig und beeindruckt mit seinen schön gezeichneten LED-Leuchtbändern, den aus modellierten Facetten und einer typischen Formensprache, die gerne auch in weitere Modelle der Marke einfließen kann. Bei den Felgen haben sich die Designer beim CUPRA Tavascan für 22 Zoll große Varianten mit Turbinen-Optik entschieden.

Das Lackfinish soll sich an flüssiges Metall anlehnen und harmoniert super mit den CUPRA-typischen Kupfer-Elementen, die sich auch bei diesem Elektrofahrzeug finden. Innen zeigt sich das SUV & Geländewagen-Konzept in einer interessanten Mischung aus Vision und Serie. Hochwertige Materialien wie Leder, Alcantara oder Carbon verbinden sich toll mit klaren Bildschirmen und einem Armaturenbrett, das in Richtung Fahrer geneigt wird. Zwei Displays mit 13 Zoll und 12,3 Zoll diagonale sollen als Kommandozentrale im SUV-Coupé dienen.

Die Sitze sind separiert und einzeln ausgeformt. Außerdem bieten sie integrierte Lautsprecher für guten Hörgenuss. Fraglich, ob eine Serienversion dieses Extra beibehalten kann. Im Gesamtkonzept wirkt der Innenraum jedoch einladend und wohlig. Bei Bedarf kann der Bildschirm auch zum Beifahrer gedreht werden. Zusätzlich wird CUPRA sicherstellen, dass das Thema Konnektivität in Verbindung mit Assistenten, Sicherheit und autonomen Punkten verwirklicht wird.
CUPRA Tavascan - Cockpit© SEAT Deutschland GmbH

Eigenständig und interessant
Das Concept-Car hat Eindruck hinterlassen. Der echte Marktstart von CUPRA als eigenständige Sportabteilung steht kurz bevor und auch die Händler bereiten sich entsprechend darauf vor. Da kommt ein eigenständiges Auto mit neuem Design und spannenden Antriebskonzepten grade recht. Der CUPRA Tavascan hat also eine wichtige Aufgabe zu erfüllen, wenn er 2020 final angekündigt wird.

Neben dem endgültigen Auftritt muss dann auch ein verbindlicher Preis genannt werden. Über diesen kann momentan nur spekuliert werden. Da CUPRA mit dem SUV & Geländewagen aber auf eine große und offene Kundenschicht abzielen wird, sind allzu verrückte Werte vermutlich nicht zu erwarten.
CUPRA Tavascan - Heckansicht© SEAT Deutschland GmbH

Facebook Twitter Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie SUV & Geländewagen könnten Sie auch interessieren

Werbung