Die E-Klasse Cabriolet 2017 von Mercedes-Benz

Klassisches Design mit innovativer Technik

Kategorien: Mercedes-Benz Cabrio & Roadster

Das Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet ist ab Sommer 2017 erhältlich und verbindet klassisches Design mit innovativer Technik. Das offene Fahrzeug mit Stoffverdeck bietet Platz für vier Personen und besticht durch seinen hervorragenden Fahrkomfort. Erstmals ist das Fahren unter freiem Himmel mit Allradantrieb möglich. Die Silhouette des fünften Mitglieds der E-Klasse erinnert bei geschlossenem Verdeck stark an die Form der Coupé-Variante. So dominieren auch beim Cabriolet weiche Linien und ein ausgeprägter Purismus. Der Kühlergrill und die Scheinwerfer sind optisch von klassischen Elementen inspiriert, zeigen aber dennoch einen individuellen Charakter.
E-Klasse Cabriolet 2017 - in den Sonnenuntergang© Daimler AG

Der schräge Scheinwerfersitz, kombiniert mit dem auffälligen Diamantgrill, verleiht dem Fahrzeug ein sportliches Aussehen. Das Design des Cabrios wird durch die lange Motorhaube und die voll versenkbaren Seitenscheiben entscheidend abgerundet. Eine visuelle Innovation ist die neue Shooting-Lichtinszenierung, die beim Öffnen und Schließen der Tür ein attraktives Lichtspiel bietet.
E-Klasse Cabriolet 2017 - Cockpit© Daimler AG

Der harmonische Charakter setzt sich auch im Inneren des Fahrzeugs konsequent fort. Das polierte und eloxierte Aluminium ist ein Schlüsselelement des Innenraums und verleiht ihm einen schönen Hauch von Eleganz. Wie beim Äußeren bleibt die Grundform des Inneren sehr klar. Im Laufe der Entwicklung gelang es den Designern, sportlichen Stil mit modernem Luxus zu verbinden. Ein weiteres Highlight sind die Armaturenbretter im oberen Teil des Cockpits. Dadurch entsteht der Eindruck, dass die Bildschirme während der Fahrt im Inneren des Autos schweben.
E-Klasse Cabriolet 2017 - Windschot auf der Windschutzscheibe© Daimler AG

Das neue E-Klasse Cabriolet: sanft und kraftvoll zugleich Auch im neuen Mercedes-Benz Cabriolet hält der baden-württembergische Automobilhersteller an der Elektrifizierung seiner Motoren fest. Der Verbrennungsmotor ist mit einem riemengetriebenen Starter-Generator gekoppelt, der die Lichtmaschine ersetzt und weiterhin die Hybridfunktion erfüllt. Die Kunden können zwischen vier Benzin- und drei Dieselversionen wählen.
E-Klasse Cabriolet 2017 - Heckansicht© Daimler AG

Während der kleinste Benzinmotor 184 PS leistet, liefert das Allrad-Spitzenmodell 4Matic mit Allradantrieb sportliche 367 PS. Der 340 PS starke Dieselmotor des E 400 d markiert die Spitze der Leistungspyramide. Wie der Spitzenmotor der Benzinmodelle ist auch der größte Dieselmotor mit Allradantrieb ausgestattet. Alle Motoren verwenden zur Kraftübertragung die automatische Mercedes-Benz 9G-Tronic Neungang.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung


Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Weitere Interessante Beiträge


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Cabrio & Roadster könnten Sie auch interessieren

Werbung