Hyundai Prophercy Concept EV

Zukünftige E-Vision von Hyundai

Kategorien: Elektrofahrzeug Hyundai Sportwagen

Hyundai zeigt seine neueste Kreation mit einem Blick auf das, was die Südkoreaner sich in der Zukunft für sich und ihre Fahrzeuge vorstellen. Die Studie soll in 2020 einen Eindruck dazu geben, wie ein Elektrofahrzeug mit Platz und sinnlicher Sportlichkeit als Concept EV namens Hyundai Prophercy aussehen kann. Ein ungewöhnliches Innenraumkonzept und das Fehlen der B-Säule sind nur einige der Besonderheiten, die man hier zu sehen bekommt. Die coole Mischung aus Limousine und Sportwagen wird sicher neue Impulse für zukünftige Serienfahrzeuge des Volumenherstellers geben.

Elektrofahrzeug mit bestem cW-Wert als Showcar
Zu den genauen Leistungsdaten des Hyundai Prophercy sagen dessen Designer erst einmal lieber nichts. Klar ist, dass ein solches Fahrzeug als reise Tauglicher Sportwagen und als Elektrofahrzeug ausgelegt werden soll. Das Concept EV soll vor allen Dingen mehr Reichweite dank einem ausgeklügelten Luftwiderstandskonzept bieten. Der cW Wert soll bei unter 0,20 liegen, wenn der Hyundai irgendwann einmal in Serie geht.
Hyundai Prophercy Concept EV - Innenraum© Hyundai

Das schaffen die wenigsten Mitbewerber. Selbst Topwerte von Tesla oder Mercedes Benz bei deren Vertretern aus dem Elektrofahrzeug-Bereich werden damit unterboten. Das wirkt sich natürlich positiv auf die Reichweite aus. Und so soll der 2+2 Sitzer trotz seiner üppigen Breite und erheblichen Länge Werte von 500 Kilometer und sogar mehr schaffen. Per Ladesäule sind Füllstände von bis zu 80 Prozent voraussichtlich in einigen Minuten erreicht.

Der Akku sitzt im Boden des Sportwagens und hat gesonderte Aussparungen für die Insassen, damit diese sich nicht allzu sehr zusammenfalten müssen, wenn sie ihm Fahrzeug sitzen. Das ist sicher der Vorteil bei der Entwicklung, wenn man komplett von vorne anfangen kann und nicht auf eine schon bestehende Plattform aufbaut. Der Hyundai Prophercy hat sich große Ziele gesetzt und will im Bereich von Mitbewerbern wie dem Porsche Taycan um Kunden buhlen.
Hyundai Prophercy Concept EV - Seitenansicht© Hyundai

Neuartig gezeichnet mit spannendem Innenraum
Das Concept EV-Fahrzeug wirkt gespannt und vor allen Dingen von der Seite betrachtet wie aus einem Guss. Riesige Radsätze schließen fast bündig mit der Karosserie ab. Wirken Grill und Frontscheinwerfer noch gesetzt, zieht das Heck dann wirklich viel Aufmerksamkeit auf sich. Hier finden sich zwei senkrecht ausgearbeitete Scheinwerfer im sogenannten "Pixel"-Design.

Dazu gibt es einen auffällig gestalteten Spoiler und eine schier unendlich lange Heckscheibe. Die B-Säule fehlt und in der Farbe Schwarz wirkt der Hyundai stromlinienförmig und wie aus einem einzigen Guss gefertigt. Insgesamt liegt eine Länge von fast 5 Metern am Auto an. Innen kommt ein Konzept zum Tragen, das vollständig auf ein klassisches Lenkrad verzichtet und bekannte Bedienkonzepte auf den Kopf stellt. Dadurch kommen die Südkoreaner hier mit Joysticks auf frische Ideen.
Hyundai Prophercy Concept EV - Heckansicht© Hyundai

Inspiration dafür sind laut Hyundai Eingabegeräte, die insbesondere von jungen Kunden bei der Benutzung von Spielekonsolen und Games benutzt werden. Dazu gibt es ein langgezogenes Kontrollinstrument über die komplette Länge des Armaturenbrettes, das mit allen wichtigen Informationen aufwarten kann. Das Concept EV soll Techniken wie Augmented Reality und autonomes Fahren voranbringen.

Im sogenannten "Relax-Modus" kann sich das Unterteil des Armaturenträgers im Hyundai Prophercy sogar wegdrehen um mehr Platz zu schaffen. Filme, Spiele, Informationen und andere Inhalte können dann besser genutzt und genossen werden. In Sachen Umweltfreundlichkeit gibt es ein Konzept mit auswechselbaren Filtern, die das Naturprodukt Moos in Form von Filtern nutzen und die Luftqualität innen und außen zu verbessern und die Nachhaltigkeit auf ein neues Leven zu heben.
Hyundai Prophercy Concept EV - Vogelperspektive© Hyundai

Die Studie gibt einen spannenden Ausblick auf die Zukunft
Eins zu eins wird man den Hyundai so als schnittigen Sportwagen wohl nicht so schnell auf den Straßen sehen. Die Studie soll viel mehr einen Eindruck davon geben, was der Hersteller sich in Sachen Design und Ideen vorstellt, um seine Produktpalette weiterzuentwickeln. Dafür bietet das Elektrofahrzeug die richtigen Ansätze. Grade die sportlichen Modelle können sich auf die Ausarbeitungen des Hyundai Prophercy beziehen und eine neue Designlinie einläuten.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Sportwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung