McLaren Thema GT von MSO

Spezieller GT V8 Motor mit Doppel-Turbolader verbaut

Kategorien: McLaren

Individuell verbesserte Fahrzeuge von Firmen, die den ursprünglichen Herstellern nahe stehen sind weiterhin voll im Trend. Der kürzlich vorgestellte Sportwagen McLaren GT geht in 2020 in der McLaren Special Operations Version an den Start und soll den Kunden das gewisse Etwas bieten. Der McLaren Thema GT von MSO ist der explizit als GT von MSO ausgelegte Spitzensportler mit verblüffend guten Platzverhältnissen. Im Rahmen maßgeschneiderter Handwerkskunst zeigen die Briten ihr ganzes Können.
McLaren Thema GT von MSO - Seitenansicht© McLaren Automotive Limited.

Bewährtes Triebwerk befeuert den Sportwagen
Der GT von MSO bzw. McLaren Special Operations hat den aus dem normalen Serienmodell bekannten 4,0 Liter V8 Motor mit Doppel-Turbolader verbaut. Bereits im bekannten McLaren GT macht das Triebwerk eine hervorragende Figur. Im McLaren Thema GT von MSO bleibt er authentisch und bietet 620 PS und eine Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 100 in nur 3,2 Sekunden. Genug Power für die Rennstrecke oder die ausgedehnte Tour über Landstraßen und Autobahnen.

So muss ein GT mit den entsprechenden Touring Qualitäten ausgestattet sein. Auch die Dämpfungskontrolle arbeitet in gewohnter Weise und findet das passende Mittelmaß aus Sportlichkeit und Komfort im McLaren Thema GT von MSO. Der Kofferraum behält ebenfalls sein beachtliches Volumen und kommt dabei mit bis zu 570 Liter Gepäck klar. Für einen solchen Sportwagen ist das ein Topwert. Golftaschen oder Skier können damit ohne Sorge mit auf die Reise genommen werden. Beim Einstieg erregt der Sportwagen durch seine nach oben öffnenden Türen Aufmerksamkeit.
McLaren Thema GT von MSO - Cockpit© McLaren Automotive Limited.

Einzigartiges Design von McLaren Special Operations

Der GT von MSO geizt nicht mit neuen Spezifikationen was das Design und die Verarbeitung angeht. Einem Schmuckstück gleich haben die Briten auf viele Details geachtet und diese zur Perfektion gebracht. In Sachen Farbe und Lack fällt sofort die grüne Drei Farben Lackierung des McLaren auf. Sie bietet einen nahtlosen Überlauf in drei individuellen Tönen. Die Front ist in Horsell Green, der Mittelteil in Arbor und das Heck in Steppe Green gehalten. Die Abstufung und der Verlauf sind ein echtes Highlight.

Nicht weniger als 430 Stunden dauert die Fertigstellung der Außenhaut des McLaren Thema GT von MSO. Handbemalte Nadelstreifenelemente in Napier Green auf der Karosserie geben dem Gesamten den letzten Schliff. Dazu kommt das Black Pack von MSO, das einen krassen Kontrast schafft und die Aufmerksamkeit nochmal erhöht. Auch Felgen und Bremssättel sind farblich abgestimmt worden. Die stromlinienförmige und individuelle Linie des GT kann so ungeahnte Wirkung entfalten und zeigt, was derartige Elemente aus einem sowieso schon schönen Sportwagen machen können. Innen geht es ohne Unterbrechung weiter mit den feinen Materialien.
McLaren Thema GT von MSO - Heckansicht© McLaren Automotive Limited.

Die Töne Dark Green, Laurel Green und Jet Black geben eine feine Kombination mit Kaschmir. Grade Letzteres wurde im Fahrzeugbau so noch nicht eingesetzt und gibt mit seinem weichen Flair an verschiedenen Teilen den letzten Schliff. Bei GT von MSO hat es 18 Monate gedauert, bis der Werkstoff zur Zufriedenheit des Herstellers aufgebracht werden konnte. Durch diese Maßnahmen herrscht in der Kommandozentrale eine konzentrierte und hochwertige Atmosphäre. Die modernen und klar strukturierten Bedienelemente entfalten ihre ganze Wirkung auf den Piloten und dessen Begleiter im McLaren Thema GT von MSO.
McLaren Thema GT von MSO - gelber Bremssattel© McLaren Automotive Limited.

Einzelstück für besonders solvente und treue Kunden
Der McLaren Thema GT von MSO zeigt, was McLaren Special Operations leisten kann. Der veredelte McLaren GT ist ein Augen- und Handschmeichler durch und durch. Dass er über die gewohnte Power verfügt gerät dabei schon fast in Vergessenheit. Nicht viele Kunden werden sich ein solches Fahrzeug leisten können und wollen. So viel Individualität und Einzigartigkeit hat ihren Preis. Diesen nennt McLaren für das Auto erstmal nicht. Was die Speziallackierung und die Kaschmir-Bezüge am Ende kosten, muss man also wohl auf Anfrage herauskriegen. Damit katapultieren sich die Briten ein Stück mehr in die Liga der Anbieter, die für einen sehr anspruchsvollen und solventen Kundenkreis ein Angebot bieten wollen.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Sportwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung