Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+

Topmodell aus dem Hause AMG

Kategorien: Mercedes-AMG AMG SUV & Geländewagen

Kaum haben die Schwaben von Mercedes-Benz ihr Topmodell bei den SUV & Geländewagen vorgestellt, liefert Mercedes-AMG mit dem GLS 63 4MATIC+ schon die leistungsgesteigerte Version nach. Sie wird am Anfang 2020 die ersten Kunden überzeugen und bietet neben den üppigen Platzverhältnissen und der tadellosen Verarbeitung der Ausgangsversion zusätzliche Power und Wertigkeit. Der schon aus anderen Modellen bekannte V8 mit vier Liter Hubraum sorgt auch hier für mächtig Vortrieb und Performance.
Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ - Heckansicht© Daimler AG

Mercedes-AMG ist natürlich auch beim Antrieb top
Für den richtigen Anschub sorgt im neuen Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ ein potenter Biturbo-V8 mit vier Liter Hubraum. Als neue Eigenschaft haben ihn die Affalterbacher elektrifiziert und ein 48-Volt Bordnetz mit Startergenerator hinzugefügt. Anlasser und Lichtmaschine werden dadurch überflüssig. Boosten beim schnellen Antritt oder Hilfe beim effizienten Segeln sind die Aufgaben, die dieses Technikkonzept vorgelagert übernehmen wird. 612 PS stehen beim Antrieb des SUV & Geländewagen zur Verfügung.

Der GLS 63 4MATIC+ von AMG zieht sich aus der Batterie zusätzliche 22 Pferdestärken. Das maximale Drehmoment liegt dann bei 850 Newtonmeter und schiebt merklich an wenn das Gaspedal betätigt wird. In 4,2 Sekunden ist der Koloss schon bei Landstraßentempo 100 km/h angelangt. Schluss ist erst bei 250 km/h. Es sei denn man bestellt sich das optionale AMG Drivers Package dazu. Dann rennt der GLS 63 4MATIC+ sogar 280 Stundenkilometer schnell. Und das, obwohl das SUV & Geländewagen-Fahrzeug der Oberklasse nun wirklich kein Leichtgewicht ist.
Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ - Cockpit© Daimler AG

AMG spendiert neben einer sportiven Automatik mit neun Fahrstufen noch sein "AMG Active Ride Control" Luftfahrwerk und kann über den intelligenten Allradantrieb 4MATIC unwegsames Gelände überwinden oder die nötige Traktion aufbauen. Der Allradantrieb verteilt seine Leistung dabei gerne partiell an die verschiedenen Achsen und legt die richtigen Schwerpunkte anhand der jeweiligen Fahrsituation. Was den Sound angeht, kann der Fahrer die Klappen nach Belieben steuern. Es wäre sonst auch wirklich schade um den kernigen Sound des V8, der laut Mercedes-AMG im GLS 63 4MATIC mit einem Kraftstoffverbrauch von 11,9 Liter Super auskommt.
© Daimler AGMercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ - Rücklicht© Daimler AG

Der große Mercedes-AMG wirkt in hohem Maße sportlich
Der GLS 63 4MATIC+ legt auch beim Design vor. Der Kühlergrill zeigt sich im typischen Mercedes-AMG-Look mit seinen vertikal angeordneten Streben und den umliegend platzierten Lufteinlässen. Verbreiterte Radhäuser und individuelle Felgen in Größen von bis zu 23 Zoll sind bei den Haustunern aus Affalterbach wichtige Stilmittel um den Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ einzigartig wirken zu lassen. Am Heck warten vier gewaltige Auspuffblenden und ein markanter Diffusor.

Luxus und Sport werden so geschickt miteinander verbunden. Schließlich handelt es sich beim GLS ursprünglich um ein SUV & Geländewagen-Modell, das mit seiner dritten Sitzreihe und unglaublich viel Komfort die anspruchsvollsten Kunden überzeugen soll. AMG verleiht dem Konzept aber zusätzlich ein paar Rennsport-Anleihen und verbaut ein Lenkrad mit abgeflachten Elementen, perforiertes Leder und einen speziellen Dachhimmel in Dinamica-Mikrofaser. Die vorherrschende Farbe im Innenraum ist dezentes Schwarz. Das Infotainmentsystem wurde ebenfalls überarbeitet und hat das typische Update von Mercedes-AMG erhalten.
Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ - Front© Daimler AG

Der durchgängig verbundene Hauptbildschirm des MBUX ist gigantisch geraten und informiert über alle wichtigen Parameter. Wer das Fahrwerk und die Charakteristik des GLS 63 4MATIC+ verändern möchte, kann dies mit nur wenigen Handgriffen erledigen. Das Ladevolumen liegt bei maximalen 2.300 Liter und zeigt, dass es Mercedes-AMG in dieser Klasse auch mit viel Gepäck und sperrigen Gütern aufnehmen kann. Bis zu 3,5 Tonnen können außerdem angehängt werden.

Nicht ganz günstig der Luxusliner
Beim Preis ist ebenso zu spüren, dass der Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ ein kompromissloses Angebot sein soll. Bei ca. 150.000 Euro geht es los. Und dabei handelt es sich "nur" um die Basis. Trotz der guten Ausstattung lässt sich noch das ein oder andere Extra hinzufügen. So wird der Preis nochmals etwas höher und landet in der Nähe der Grenze von fast 200.000 Euro. Da muss man sich alternativ fast schon die Maybach-Linie des neuen GLS anschauen.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung


Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Weitere Interessante Beiträge


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie SUV & Geländewagen könnten Sie auch interessieren

Werbung