MINI Sidewalk Convertible

Schicke Sonderedition vom MINI

Kategorien: Mini Kleinwagen Cabrio & Roadster

Das Cabrio des MINI erfreut sich nicht nur unter Kleinwagen-Freunden weiterhin großer Beliebtheit. Der Roadster erhält ab März 2020 mit der "Sidewalk" Sonderedition des Convertible einen neuen Anstrich und ist für Kunden gedacht, die ein paar besondere Elemente an ihrem MINI Cabrio zu schätzen wissen. So wird der offene Kompakte nicht nur bei strahlendem Sonnenschein zum verlässlichen und peppigen Begleiter bei jeder neuen Tour.
MINI Sidewalk Convertible - Cockpit© mediapool.bmwgroup.com

Editionsmodell geht mit drei bewährten Motoren an den Start

Bei den Antrieben des Cabrios bringt MINI drei bewährte Motoren an den Start. Die turbogeladenen Benziner ziehen gut durch und sind effizient ausgelegt, ohne dabei dem Thema Fahrspaß in die Quere zu kommen. Den Anfang macht der Kleinwagen als MINI One Sidewalk mit 1,5 Liter Dreizylinder und 102 PS. Dem folgt dann der 1,5 Liter Dreizylinder mit 136 PS. Als Spitze der Sonderedition können Kunden sich für den Vierzylinder als 2,0 Liter mit dann 192 Pferdestärken entscheiden.

Dazu gibt es ein serienmäßiges Sechsgang-Handschaltgetriebe oder - für die größeren Motoren - auch das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Damit ist der kleine Roadster jederzeit mit besten Fahrleistungen ausgestattet und setzt Befehle an das Gaspedal direkt in Vortrieb um. Grade im Cabrio bzw. Convertible lässt sich auch der Sound des spritzigen Engländers gut genießen. Einfach das Verdeck verschwinden lassen und ein paar kurvige Abschnitte ansteuern. Grundsätzlich macht der offene Viersitzer mit jedem der Motoren eine gute Figur.
MINI Sidewalk Convertible - Heckansicht© mediapool.bmwgroup.com

Stimmige Optik mit neuen Features im MINI Cabrio
Das Editionsmodell wirkt durch einige Veränderungen besonders stylisch und peppig. So gibt es z.B. die exklusive Lackfarbe namens "Deep Laguna metallic" als frische Interpretation der Farbe Blau. Modell spezifische Verzierungen und Embleme finden sich an vielen Stellen des Kleinwagens. Als weitere Außenfarben können "Thunder Grey metallic", "Moonwalk Grey metallic", "White Silber metallic", "Enigmatic Black metallic" oder "Midnight Black metallic" ausgesucht werden.

Im Unterschied zur Serie werden hier auch die Außenspiegel im gewünschten Lackton mit berücksichtigt. Dazu kommen dann noch 17 Zoll Felgen in der Variante "Scissor Spoke 2-Tone" und Seiteneinfassungen der Seitenblinker. Damit Unterscheidet sich der Sidewalk schon spürbar von seinen gewöhnlichen Brüdern des MINI Carbio. Erhalten bleibt hingegen das bewährte und hochgelobte Retro-Design des kompakten Kleinwagen. MINI hat es verstanden, seine Geschichte geschickt in das neue Modell zu überführen und mit der Moderne zu verschmelzen.

Natürlich sind auch LED-Scheinwerfer, LED Nebelleuchten und weitere Extras über ein entsprechendes Paket buchbar. Unverwechselbar zeigt sich auch das Textilverdeck im Pfeildesign. Innen setzt sich dieser Trend weiter fort. Die Einstiegsleisten sind mit entsprechenden Schriftzügen versehen und die Ledersitze kommen im "Mini Yours Leather Lounge Sidewalk" Trim daher.
MINI Sidewalk Convertible - mit offenem Verdeck© mediapool.bmwgroup.com

Bedienung, Medientechnik und Verarbeitungsqualität
Als Kontrast ist hier die Farbe Gelb verwendet worden. Bei der Bedienung, der Medientechnik und der Verarbeitungsqualität wird die Nähe zum Mutterkonzern BMW deutlich. Das Fahrzeug ist sauber ausgekleidet und wirkt dank knackiger Druckpunkte und schneller Umsetzung von allen Eingaben hochwertig. Insbesondere die runde Hauptbedieneinheit im Cockpit wirkt cool und modern.

Das passt hervorragend zum Roadster. Das MINI Cabrio bietet damit eine Menge Auto fürs Geld und richtet sich an alle, die es gerne hochwertig und ein wenig Retro haben. Bisherige Mitbewerber wie das Beetle Cabrio von Volkswagen sind schon vom Markt verschwunden und verknappen das Angebot bei den Convertible-Autos.

Knapp unter 30.000 Euro geht es los beim MINI Cabrio
Wer die neue Sonderedition von MINI als Sidewalk besitzen möchte, kann ab mindestens 29.990 Euro schon einsteigen. Dann kommt das Fahrzeug in der Basis zum Kunden, auch bei Mini ist die Aufpreis- und Sonderausstattungsliste nicht gerade klein und so können die Kosten beim größten Triebwerk und mich vielen Extras die Grenze von 40.000 Euro verhältnismäßig leicht knacken. Dafür gibt es dann aber einen sehr schicken Kleinwagen mit einigen Besonderheiten, der nicht nur in der Innenstadt eine tolle Figur macht und besonders ohne Stoffverdeck ein luftiges Vergnügen bietet.
MINI Sidewalk Convertible - Seitenansicht© mediapool.bmwgroup.com

Facebook Twitter Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Cabrio & Roadster könnten Sie auch interessieren

Werbung