Nissan Juke 2020

Erfolgsmodell in zweiter Generation

Kategorien: Crossover Nissan

Mit der ersten Generation des Nissan Juke haben sich die Entwickler aus Japan etwas getraut. Das Design war ungewöhnlich, die Proportionen mutig und der Gesamtauftritt des Crossover als Mischung aus SUV, Schräghecklimousine und Coupe ein wirklicher Hingucker. Jetzt ist es endlich Zeit für die zweite Generation des Juke, die Nissan stolz Anfang Januar 2020 bei seinen Händlern für die Kunden vorfahren lässt. Mit neuem Design, verbessertem Interieur und technischen Features zur Konnektivität soll auch das neue Fahrzeug für hohe Stückzahlen und zufriedene Kunden im Segment des Crossover sorgen.
Nissan Juke 2020 - Frontansicht@ Nissan-Europe

Coupe mit effizientem Triebwerk und Benzinmotor
Bei den Antrieben steigt Nissan erstmal mit einem 1,0 Liter Turbo Benziner ein. Er kann wahlweise mit einer Sechsgang-Schaltbox zur manuellen Bedienung oder einem komfortablen Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert werden. Der Juke leistet dabei 117 PS bzw. 86 kW bei einem höchstmöglichen Drehmoment von 180 Newtonmetern. Den Verbrauch für das Crossover geben die Entwickler mit kombinierten 4,9 - 4,8 Liter auf 100 Kilometer an.

Damit ist der Coupe sicher ausreichend für den Alltag motorisiert und wird zum guten Begleiter in allen Lebenslagen ohne das Thema effizient aus den Augen zu verlieren. Folgend wird Nissan sicher noch weitere Motorvarianten für den Crossover-Coupe ergänzen und nachreichen. Kunden können sich auf ein komplettes Angebot in Sachen Triebwerke freuen.
Nissan Juke 2020 - Cockpit@ Nissan-Europe

Design verfeinert und im Innenraum verbessert
Die Ingenieure haben den Radstand verändert, so dass sich eine gesamte Fahrzeuglänge von 4,21 Meter ergibt. Mehr Kniefreiheit und mehr Platz zur Entfaltung sind das spürbare Ergebnis dieser Maßnahme. Trotz Coupe-Linie ist die Kopffreiheit im Innenraum hoch. 68 Liter mehr Kofferraumvolumen als das Vorgängermodell sind ebenfalls nicht zu unterschätzen und bringen den Gesamtwert in dieser Disziplin auf dann 422 Liter. Dank breiter Öffnung am Kofferraum ist der Juke leicht zu be- und entladen. Das Design wirkt vertraut und ist doch neu geschaffen worden.

Kaum ein Auto kombiniert so überzeugend die Gene von Limousine, SUV und Coupe. Das Crossover war bei seiner ursprünglichen Vorstellung noch verhältnismäßig ungewohnt und avantgardistisch, hat sich mittlerweile aber gut in das Straßenbild integriert. An der Front sind vor alle Dingen die neu gestalteten Tagfahrlichter ein Hingucker. Über ihnen sind getrennt die schlitzförmigen Frontscheinwerfer angebracht. Die Chrom Spange mit dem Markenlogo ragt hoch auf und gibt dem Nissan Juke ein unverwechselbares Gesicht. Das Heck ist breit und liegt satt auf der Straße.
Nissan Juke 2020 - Heckansicht@ Nissan-Europe

Verschiedenfarbige Lackierungen und dynamische Felgensätze verleihen dem praktischen Fahrzeug eine ganz individuelle Note. Im Innenraum wurde ebenfalls eine umfangreiche Überarbeitung vorgenommen. Nissan stellt vor allen Dingen das neue Arsenal an Assistenz- und Sicherheitssystemen in den Vordergrund bei der Präsentation. Notbremsassistent, Fußgänger- und Fahrradfahrererkennung, Geschwindigkeitsassistent, Spurhalte- und Querverkehrswarner sowie ein Feature für den toten Winkel gehören zum umfangreichen Repertoire im neuen Juke.
Nissan Juke 2020 - Vogelperspektive@ Nissan-Europe

Mit der ProPILOT Funktion soll der nächste Schritt zum automatisierten Fahren gegangen werden. Die Funktion ist bereits aus den Modellen LEAF und Quashquai bekannt. WLAN-Hotspot und die Anbindungsmöglichkeit für Apple Car Play und Android Auto sind ebenfalls gute Argumente in Sachen Vernetzung im Crossover mit Coupe-Anleihen. Bei den Ausstattungspaketen bietet Nissan gleich fünf Varianten. Mit Tekna und N-Design stehen dabei zwei Spitzenversionen für versierte Kunden mit Vorliebe für Design und Technik zur Wahl für den Kunden.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Crossover könnten Sie auch interessieren

Werbung