Mercedes-Benz Plug-in-Hybridmodelle mit EQ Power

Die dritte Generation durch mehr Elektrifizierung

Kategorien: Hybrid Mercedes-Benz SUV & Geländewagen

In Sachen Plug-in-Hybrid geht Mercedes-Benz mit seiner EQ Power Palette weiter seinen Weg. Das Angebot wird in 2020 um die drei Modelle CLA Coupé, CLA Shooting Brake und GLA erweitert. Die Limousine, das Coupé und das SUV & Geländewagen-Fahrzeug erhalten elektrifizierte Antriebe und sollen damit effizienter und umweltfreundlicher als bisher werden. Die dritte Generation der von Mercedes-Benz entwickelten Plug-in-Hybrid Motoren bildet dabei die Basis für die ab Frühjahr bestellbaren und wenig später ausgelieferten Fahrzeuge.

EQ Power für die erfolgreichen Modelle steht im Fokus
Der CLA Shooting Brake, das CLA Coupé und der GLA stellen mit ihren neuen Antrieben das Thema elektrische Fahrfreude und Alltagstauglichkeit in den Fokus. Die bei diesen Kompaktmodellen quer eingebauten Motoren erhalten einen Hybridtriebkopf, der extra für das Doppelkupplungsgetriebe mit acht Fahrstufen entwickelt worden ist. Er basiert auf dem gleichen Prinzip wie das Bauteil für die längs eingebauten Antriebe von Mercedes-Benz. Die permanenterregte Synchronmaschine ist als Innenläufer konzipiert. Rotor- und Statorkühlung stellen sicher, dass die Leistung der E-Maschine in jeder Situation bedarfsgerecht genutzt werden kann.
Mercedes-Benz Plug-in-Hybridmodelle mit EQ Power - Limousine© Daimler AG

Damit entfällt auch erstmals der bisher obligatorische Anlasser. Die von der Batterie gespeiste E-Maschine leistet in Kombination mit dem 1,33 Liter großen Vierzylinder eine Systemleistung von 218 PS bzw. 160 kW mit einem Gesamtdrehmoment von 450 Newtonmeter. Per EQ Power setzt die Technik den Druck auf das Gaspedal in eine besonders spontane Reaktion um. So sind CLA Coupé, CLA Shooting Brake und das SUV & Geländewagen-Modell GLA dank Lithium-Ionen-Batterie mit den Vorzügen des Gesamtkonzeptes unterwegs. Der Akku hat die Gesamtkapazität von 16,5 kWh und lässt sich sowohl mit Wechsel- als auch mit Gleichstrom aufladen.

An einer Wallbox klappt das in 1 Stunde und 45 Minuten von 10 Prozent auf die volle Kapazität von 100 Prozent. Die Batterie wird übrigens vom Tochterunternehmen von Mercedes-Benz namens ACCUMOTIVE gefertigt und geliefert. Das wassergekühlte Bauteil bringt es auf ungefähr 150 Kilogramm. Dank cleverer Raumaufteilung nimmt der veränderte Antrieb kaum Platz weg und macht sich damit im Tagesbetrieb nicht weiter bemerkbar. Mercedes-Benz bietet mit der eigenen EQ Power App eine Möglichkeit zur Auswertung der genutzten Fahrstrecken. Im Ergebnis sollen viele Wege mit dem Plug-in-Hybrid Konzept rein elektrisch und damit emissionsfrei und umweltschonend gelingen.
Mercedes-Benz Plug-in-Hybridmodelle mit EQ Power - Kombi© Daimler AG

Bewährtes Design bleibt erhalten - das MBUX erhält noch mehr Funktionen
An der bewährten Optik von CLA Coupé, CLA Shooting Brake und dem SUV & Geländewagen GLA verändert sich kaum etwas. Die Modelle entsprechen der aktuellen Formensprache von Mercedes-Benz und sind nur an kleinen Details als Plug-in-Hybrid zu erkennen. In Sachen Farben, Ausstattung und Extras können Kunden sich weiterhin auf das umfangreiche Angebot der Stuttgarter verlassen. Das bekannte Infotainment Konzept von Mercedes-Benz - MBUX - ist um eine Funktion erweitert, die sich "Mercedes me Charge" nennt und im Rahmen der EQ Power Modelle bei der Suche nach der nächsten Ladestation helfen kann.

Mit Hilfe der vorhandene Sprachbedienung kann das Programm durch die Aussage: "Hey Mercedes, finde Ladesäulen in der Nähe" sofort loslegen. Auch die Abrechnung und Buchung der Vorgänge soll damit einfach und schnell vonstattengehen. An der sonstigen Verarbeitung im Innenraum gibt es nichts auszusetzen. Je nachdem für welches der angebotenen Modelle mit Plug-in-Hybrid sich die Kunden entscheiden, genießen sie die schon bekannten Eigenschaften der jeweiligen Modelle. Hier hat Mercedes-Benz seine Kompaktmodelle in bester Weise aufgestellt.
Mercedes-Benz Plug-in-Hybridmodelle mit EQ Power - SUV© Daimler AG

Etwas kostspieliger als die "normalen" Kollegen aber auch steuerlich interessant
Die neuen Antriebe von Mercedes-Benz für den CLA Shooting Brake, das CLA Coupé und den GLA machen sich bei den Neuwagenkosten bemerkbar. Noch sind keine genauen Preise genannt worden. Man kann jedoch von einem entsprechenden Aufschlag ausgehen. Das zeigen zumindest die schon etwas länger verfügbaren Modelle aus diesem Segment. Für diese modernen Antriebe liegen die Schwaben damit aber im Trend. Grade gewerbliche Kunden dürften sich auch für die steuerlichen Vorzüge der Plug-in-Hybrid Modelle interessieren und diese in ihre Gesamtbetrachtung bei einer Anschaffung mit einbeziehen.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Weitere Interessante Beiträge


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie SUV & Geländewagen könnten Sie auch interessieren

Werbung