Porsche 911 GT3

Fahrmaschine mit Tradition

Kategorien: Porsche Sportwagen

Seit Mitte 2017 bietet der Sportwagenhersteller Porsche eines seiner Flaggschiffmodelle - den Porsche 911 GT3 - im Rahmen der aktuellen Modellpalette an. Der Sportwagen ist darüber hinaus aber natürlich schon deutlich länger ein fester Begriff für autobegeisterte und Motorsportfans auf der ganzen Welt. Die GT Modelle von Porsche stehen immer auch für eine große Nähe zum Rennsport und können auf der Strecke mit hervorragenden Fahrleistungen und Rundenzeiten glänzen.
Porsche 911 GT3 - Seitenansicht© Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG.

Kraft, Dynamik und konsequenter Leichtbau aus Zuffenhausen
Der Porsche 911 GT3 wird angetrieben von einem angepassten Vierliter-Boxermotor. Das Aggregat mobilisiert satte 500 PS bzw. 368 kW und stammt in ähnlicher Form direkt aus dem verwandten Rennserienfahrzeug Porsche 911 GT3 Cup. Das Fahrwerk wartet mit zusätzlicher Hinterachslenkung und einem Drehmoment von 460 Nm auf. In nicht mehr als 3,4 Sekunden stehen 100 km/h auf der Tachonadel an.
Porsche 911 GT3 - auf der Rennstreck© Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei ca. 320 km/h. Abhängig davon, ob das manuelle Sechsganggetriebe oder das Doppelkupplungsgetriebe PDK verwendet wird. Ein aktives Dämpfersystem und der durchdachte Leichtbau machen den Sportwagen auch in der aktuellen Generation zur Ikone in jeder Hinsicht auf der Rennstrecke.

Edle Ausstattung mit zusätzlichen Möglichkeiten für den Rundkurs
Optisch geben die vielen Leichtbauteile am Fahrzeug erste Hinweise darauf, wie ambitioniert der Porsche 911 GT3 auf der Strecke zu Werke gehen kann. Carbon, Kohlefaser und andere rennsporterprobte Materialien kommen zum Einsatz. Für ausreichend Abtrieb und Straßenhaftung sorgt dabei der massive Heckspoiler.

Auf Wunsch kann zur luxuriösen Lederaufmachung mit elektrisch verstellbaren Schalensitzen im Innenraum auch das Chrono Paket mit Performance Anzeige bestellt werden. Oder man entscheidet sich für das Clubsportpaket samt Überollkäfig, Sechspunktgurt und Feuerlöscher. Der Porsche 911 GT3 schafft damit die perfekte Symbiose aus Straßen- und Rennsportfahrzeug.
Porsche 911 GT3 - Cockpit© Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG.

Multimedial ist der Sportwagen ebenso auf der Höhe der Zeit. Dank einer vorhandenen Internet und App-Anbindung können alle wichtigen Daten vom Racetrack gezielt ausgewertet und nachgehalten werden. Wem auch immer der kernige Sound aus dem Auspuff nicht genügt, kann selbstverständlich auf eine Stereoanlage der Firma BOSE zurückgreifen.

Kraftsportler mit Stammbaum und Saugmotor
Ein Porsche 911 GT3 bietet seinem Nutzer sicherlich ein rennsportaffines Gesamtpaket bei dem kaum Wünsche offen bleiben. Porsche hat seine Fahrzeuge in diesem Bereich über Generationen hinweg verbessert. Die Stuttgarter rufen für ein Neuwagen dann auch mindestens EUR 152.416,00 auf. Durch die zuvor genannten Sonderausstattungen kann sich der Preis dabei auch auf ca. EUR 200.000,00 zubewegen.
Porsche 911 GT3 - Hintenansicht© Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung


Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Sportwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung