SsangYong Musso

Robuster Begleiter in jeder Beziehung

Kategorien: SsangYong Pick-up SUV & Geländewagen

SsangYong macht mit dem SsangYong Musso als Pickup bzw. SUV & Geländewagen von sich reden. Der Lademeister und robuste Begleiter für jeden, der ein bisschen mehr Platz und Ladefläche benötigt ist aktuell in unseren Breitengraden noch ein Geheimtipp. Wer sich jedoch über den Markt der Pickup-Fahrzeuge informiert, wird früher oder später auf dieses Modell stoßen und kann dann die aktuelle Version nach ihrer Vorstellung 2018 näher ins Auge fassen. Mit effizienten Motoren und fairen Preisen will SsangYong weiter auf Kundenfang gehen und konsequent seine Marktanteile ausbauen.
SsangYong Musso - Cockpit© SsangYong Motors Deutschland GmbH

Ein guter Motor sorgen für sicheren Vortrieb dank Turbodiesel
Der SsangYong Musso wird mit einem effizienten Turbodiesel als SsangYong Musso 2.2 e-XDi Diesel angeboten. Der moderne Selbstzünder soll im Drittelmix 8,6 - 7,6 Liter Kraftstoff verbrauchen und erfüllt dabei gleichzeitig die geltende und wichtige Euro6d-Temp Norm. Das reicht für 181 PS bzw. 133 PS und ein maximales Drehmoment in Höhe von 400 Newtonmeter, das zwischen 1.400 und 2.800 Umdrehungen in der Minute anliegt.

Geordnet werden die Fahrstufen über das serienmäßige Sechs-Gang-Getriebe oder eine alternative Sechs-Stufen-Automatik. Der Vierzylinder mit Turbodiesel zeigt sich laufruhig und zuverlässig, wenn es darauf ankommt. Mit ihm will SsangYong ein großes Volumen stemmen. Wer möchte, kann sich den Turbodiesel auch mit einem hilfreichen Allradantrieb ordern. Dann schafft es der Koreaner noch müheloser über unwegsame Untergründe. Das werden vor allen Dingen die Kunden schätzen, die ihn auf Baustellen oder zu gewerblichen Zwecken in den Einsatz schicken.
SsangYong Musso - beim Beladen© SsangYong Motors Deutschland GmbH

Nüchternes Design zielt auf das Wesentliche ab beim SUV & Geländewagen mit großer Ladefläche
Der SsangYong Musso trumpft natürlich vor allen Dingen mit seiner großen Ladefläche im Heck auf. Sie ist leicht zugänglich und beim Be- und Entladen besonders vorteilhaft. Als Pickup kann der Truck es mit viel Zuladung aufnehmen. SsangYong hat zahlreiche Verzurrösen angebracht um Güter fest und sicher zu fixieren, wenn es darauf ankommt. Die Blattfedern an der Hinterachse sorgen für eine hohe Robustheit im regelmäßigen und alltäglichen Einsatz.

Die sonstige Gestaltung zeigt sich an das Gesicht der Marke angepasst. Die Front orientiert sich beim Grill und der Leuchtgrafik an den gängigen PKWs der Koreaner. Deren Design ist mittlerweile kompakt und gefällig geworden. Lange vorbei sind die Zeiten, in denen die Fahrzeuge unfreiwillig komisch und zusammengeklaut aussahen. Das Heck ist gut gezeichnet und fasst die Leuchteinheiten gut ein. Durch verschiedene Lackfarben kann der Pickup noch ein wenig aufgepeppt werden.

Bis zu fünf Insassen können die Fahrt im SsangYong Musso antreten und die Qualitäten des SUV & Geländewagen für sich beanspruchen. Der Pickup bietet die schon bekannten Ausstattungslinien Crystal, Quartz und Sapphire an. Diese haben sich schon in vielen anderen Modellen bewährt und können hier ebenfalls ausgesucht werden. In den höheren Linien sind auch schicke Ledersitze erhältlich. Dazu gibt es sinnvolle Assistenten wie die Bergabfahr- und Berganfahrhilfe.
SsangYong Musso - offene Ladefläche© SsangYong Motors Deutschland GmbH

Elektrisch einstellbare Außenspiegel, eine Geschwindigkeitsregelanlage und Anschlüsse für USB. Bluetooth und ein Set von vier Lautsprechern sind ebenfalls an Bord. Somit kann auch die wichtige Verbindung zum Smartphone erledigt werden. In den verbesserten Ausstattungslinien sind ein automatisches Notbremssystem mit Kollisionswarner, Spurverlassens Assistent oder Querverkehrs Warner enthalten. Mit diesen Extras wird der SsangYong zum sicheren Begleiter bei der täglichen Belastungsprobe.

Guter Preis für den Pickup ist für SsangYong selbstverständlich
SsangYong bietet den Musso im Bereich der tatkräftigen SUV & Geländewagen ab einem Basispreis in Höhe von mindestens 23.990 Euro als 2WD in der Ausstattungsvariante "Crystal" an. Die Topversion kostet laut geltender Preisliste mindestens 37.990 Euro und bietet schon eine ganze Menge an Features, Ausstattung und Extras.

Mehr als 40.000 Euro sollte ein maximal ausstaffiertes Exemplar also nicht kosten, wenn Kunden es vom Hof des Händlers fahren. Damit ist der SsangYong Musso ein durchaus interessanter Mitbewerber im Bereich der etablierten Pickup-Modelle anderer Hersteller. Vor allem denen aus dem asiatischen Raum.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung


Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Pick-up könnten Sie auch interessieren

Werbung